Doris Koller

Dipl. Tanz- & Ausdruckstherapeutin, BTA
Bewegungsanalytikerin nach Rudolf von Laban
Lehrbeauftragte für Sozialpädagogik
Validationsanwenderin nach N. Feil
Dipl. Psychosoziale Beraterin
Tanzpädagogin

"Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare."
(Christian Morgenstern)

Praxis “free2move-Doris Koller”
aktuelle Termine :

Kurs: “6 Rhythmen – Barfußtanz” vom  10.1. -  27.6.2017 dienstags von 18:00 – 19:00 h
Kurs: “6 Rhythmen – Barfußtanz” vom  05.09. -  19.12.2017 dienstags von 18:00 – 19:00 h
Kurs:
“Tanztherapeutische Gruppe”vom  09.10. -  18.12.2017 für 6 Einheiten
WS
“Porzellanmalen mit Isi” am 11.11.2017

Doris Koller Angebote:
in meiner Praxis in Neulengbach und in Wien sind in den Bereichen:

  • Stressmanagement
  • Tanz und Tanztherapie
  • Psychosoziale Beratung
  • Validation nach Naomi Feil

Meine Leidenschaft waren schon immer das Tanzen und die Psychologie. Mit der Tanztherapie konnte ich beide Leidenschaften miteinander verbinden. Nachdem ich lange als Bankkauffrau gearbeitet habe, absolvierte ich im zweiten Bildungsweg eine vierjährige, tiefenpsychologisch fundierte  Ausbildung zur Diplomierten Tanz- und Ausdruckstherapeutin (BTA), sowie anschließend die Ausbildung zur Dipl. Lebens- und Sozialberaterin. Mein Wissen aus der Wirtschaft verbinde ich nun in meiner therapeutischen Arbeit und helfe vor allem Menschen, die sich ausgebrannt, depressiv, traurig, leer, unsicher, müde, antriebslos usw fühlen. Sowohl in meinem Angebot für Firmen zur Prävention von Burnout und Depressionen, als auch in Einzeltherapien kann ich mein tanztherapeutisches Wissen in diesem Bereich umsetzen.
Durch meine weitere Ausbildung als Valditationsanwenderin nach Naomi Feil, sind  Menschen im fortgeschrittenen Alter und Menschen, die an Allzheimer-Demenz erkrant sind, ein weiterer Schwerpunkt in meiner Arbeit.

Ich arbeite mit kreativem Ausdruck, Körperwahrnehmung und der Bewegung und unterstütze Sie unter anderem bei :

- Krisen nach Trennungen/Scheidung/Tod
- Mobbing am Arbeistplatz
- Burnout/Depression
- Aggression/Autoaggression
- Suchtproblemen
- familiären Schwierigkeiten
- Neuorientierung
- Steigerung des Selbstwertes
- Schwierigkeiten sich abzugrenzen und “nein” zu sagen
- Allzheimer/Demenz

Tanztherapeutisch arbeite ich neben meiner Praxis in Neulengbach/Niederösterreich und in WIEN,  im Universitäsklinikum Tulln, sowohl an der Tagesklinik der Erwachsenenpsychiatrie, als auch auf der stationären Einrichtung der Erwachsenenpsychiatrie. In meiner langjährigen klinischen Tätigkeit als Tanztherapeutin an Psychiatrien, konnte ich ein breites Wissen unterschiedlicher Krankheitsbilder  und viel an Erfahrung in meiner körpertherapeutischen Arbeit erlangen.

Ich kann Ihnen mit meiner Therapie zu mehr Lebensfreude, Selbtbewußtsein, Körper- und Selbstwahrnehmung, Energie und Stabilität verhelfen. Als personenzentrierte Therapeutin arbeite ich ressourcenorientiert, indem ich Ihre schöpferischen Kräfte mit Hilfe kreativer Prozesse begleite und ihre  Selbstheilungskräfte aktiviere. In meinen Seminaren gehen wir in spielerischer und kreativer Weise dem  Verstehen und Verarbeiten von Gefühlen und Beziehungen auf den Grund. Sie erfahren über das Erleben und Agieren in der Bewegung, Ihren persönlichen  Ausdruck für das Kennenlernen und Reflektieren Ihrer Persönlichkeit.

Als psychosoziale Beraterin kann ich Ihnen eine Kurzzeit-Beratung/Coaching  mit hoher Lösungs- und Zielorientierung anbieten. Mein Schwerpunkt in dieser Arbeit liegt in der Bewältigung  von Krisen, sowie in einem individuellen Coaching bei beruflichen Herausforderungen oder Neuorientierungswünschen.

Ich stehe Ihnen gerne sowohl in therapeutischer, als auch in beratender Funktion im Einzelgespräch zur Verfügung. In einem ersten Informationsgespräch können wir gemeinsam Ihre Bedürfnisse ausloten und danach entscheiden welche Art der Unterstützung für Sie geeigneter wäre.
Terminanfragen per mail an welcome@free2move.at oder telefonisch 0680 443 83 83.

NEU: Validation nach Naomi Feil in Form von Hausbesuchen für Menschen, die an einer Alzheimer-Demenz erkrankt sind.
Validation ist eine Theorie und Methode um mit sehr alten, desorientierten Menschen zu kommunizieren (verbal und nonverbal), bei denen die Diagnose Alters-Alzheimer (Demenz) gestellt wurde.

Radio-Interview Kunst-Regional vom 4.11.2016 über Tanz- Ausdruckstanz und Tanztherapie mit mir – zum Nachhören:

TANZTHERAPIE Poster Gmunden ÖGPP 2015 PDF

Niederösterreichische Nachrichten am 24.9.2013
Niederösterreichische Nachrichten am 24.9.2013