Über mich

Geboren in Wien als Mischung einer Tirolerin und eines Steirers, liegt mir die Natur, die Musik, das Tanzen und die Lebensfreude sehr am Herzen. Ich bin ein optimistischer Mensch und blicke mit Humor und Neugierde in die Zukunft.  Als Mutter zweier erwachsener Kinder konnte ich als Alleinerzieherin viel an Lebenserfahrung sammeln. Nachdem ich über 20 Jahre in den größten Banken Österreichs gearbeitet habe, entschloß ich mich einen anderen Berufsweg einzuschlagen. Meine Leidenschaft waren schon immer das Tanzen und die Psychologie. Ob Ballet, Jazzdance, Modern, Afro, orientalischer Tanz, Butho, haitianischer Schlagentanz – ich tanze alle Tanzrichtungen mit Leidenschaft. Mit der Tanztherapie konnte ich beides verbinden. Somit absolvierte ich zunächst die Ausbildung zur Tanzpädagogin und anschließend schloß ich meine vierjährige, tiefenpsychologisch fundierte Ausbildung zur Dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin ab.
Ergänzend absolvierte ich anschließend  die Ausbildung zur pyschosozialen Beraterin (Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin), um bei akuten Krisen und in beraterischer Tätigkeit unterstützend wirken zu können.
Da ich viel Zeit meiner Kindheit in den Tiroler Bergen verbrachte und die Natur sehr schätze, entschloss ich mich 2012 von Wien nach Niederösterreich zu ziehen. In Neulengbach habe ich einen idealen, großen und sehr hellen Therapieraum gefunden, der mitten in der Natur, die nötige Ruhe, Freundlichkeit und Helligkeit für mein breites Angebot bietet.

Ausbildung

  • Abschluß 2012  zur Diplomierten Tanz- und Ausdruckstherapeutin (BTA), im Zentrum für Tanz- und Ausdruckstherapie, in Graz. Diplomarbeitsthema: „Tanztherapie mit Burnout-Patienten in einer Rehabilitationseinrichtung für psychische Erkrankungen“
  • Vorstandsmitglied im Berufsverband der Tanztherapeuten Österreichs, der sich für die Wahrung und Weiterentwicklung der Qualitätsstandards und berufsethischer Richtlinien einsetzt und die tanztherapeutische Theoriebildung durch Ausweitung von Forschung und Lehre fördert. (BTA)
  • Abschluß 2014 zur Diplomierten  Lebens- und Sozialberaterin – psychosoziale Beraterin  bei „pro mente Akademie“, Wien, Diplomarbeitsthema: “Die vier Grundformen der Angst nach Riemann – ihre Bedeutung in der psychosozialen Beratung unter Berücksichtigung körperorientierter Methoden”
  • Tanz- und Gestalttherapie auf der Basis von Anna Halprins Life/Art Process, Ulla Schorn (Berlin), Wels
  • TATT – Traumaadaptierte Tanz- und Ausdruckstherapie, München
  • Die Kraft der Kreistänze im therapeutischen Setting, Europäisches Zentrum für Tanztherapie, München
  • Ausbildung  zur Tanzpädagogin in Graz
  • Ausbildung zur Bankkauffrau in Wien
  • Ausbildung Validationsanwenderin nach Naomi Feil

Berufserfahrung:

  • Tanztherapie im Universitätsklinikum Tulln, Tagesklinik der Erwachsenenpsychiatrie
  • Tanztherapie im Universitätsklinikum Tulln, stadionäre Erwachsenenpsychiatrie (gerontopsychiatrische Gruppe)
  • Tanztherapie bei der Caritas der Erzdiözese Wien, Sozialpsychiatrisches Zentrum für Erwachsene mit psychotischer Erkrankung aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Tanztherapie im Psychiatrischen Krankenhaus Ybbs, Schwerpunkte: PTBS/Trauma, Sucht, Borderline Syndrom
  • Tanztherapie Tageseinrichtung für Senioren, Fonds soziales Wien
  • Tanztherapie in einer Rehaklinik für psychosoziale Gesundheit mit dem Schwerpunkt Burnout (Vertretungen)
  • Tanztherapie in einer heil- und sozialtherapeutischen Einrichtung für psychisch kranke Jugendliche und junge Erwachsene
  • Tanztherapie mit Einzelklienten und Gruppen in freier Praxis
  • Tanztherapeutische Seminare in Frauenzentren (z.B. St. Pölten) und verschiedenen Einrichtungen (z.B. “Zentrum Gesundes Gehirn”, Wien)
  • Trainerin im Bildungsforum in der Ausbildung zum Sozialpädagogen/In
  • Seminare zur Stressbewältigung in der Wirtschaft, bei Banken und Versicherungen (zB. Allianz Versicherung)
  • Praktikum als Tanztherapeutin in einer privaten Therapieeinrichtung für psychosomatische, psychische Erkrankungen und Personen mit Suchtproblematik
  • Praktikum als Tanztherapeutin in einer Reha-Klink für psychische Erkrankungen mit dem Schwerpunkt Burnout/Depression
  • Kurse in „Meditative Entspannung“ im Gesundheitszentrum des St. Josef Spital, Wien und bei Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. Kurse in „Moderner Ausdruckstanz“ und „Kreistänze – Energiequelle und Lebensfreude“ in Wien

Kongresse – Tagungen – Fortbildungen

  • Kongress “Therapieziele im Wandel – Neuoriertierung in der Behandlung psychischer Erkrankter” , Wien (2014)
  • Studientage „Komplexe Suchtarbeit“ Caritas Akademie, Graz (2013)
  • “Umgang mit Menschen mit Mehrfachdiagnosen” Pro Mente Akademie (2012)
  • „Leibgedächtnis und Therapie“ Eine Begegnung von Phänomenologie und Therapie, Universitätsklinik Heidelberg (2011)
  • “Die Kraft der Bilder in Tanz und Therapie” Österreichische Tagung für Tanztherapie, Leibnitz (2011)
  • „4th International Theatre Therapy Seminar – Shadow Work“, Co-financed by the Eurpean Comission’s Drug Prevention and Information Programme, Reichenau an der Rax (2010)
  • „International Congress on Movement Analysis in Education, Therapy and Science“, in Freising/Deutschland (2007)

  Tanzerfahrungen:

  • 4 jährige Tanzausbildung in Afrikanisch-Haitianischen Schlangentanz (bei Karin LaBel)
  • Standard- und Lateinamerikanischer Tanz bis Goldstar (bei Ellmayer und Tanzschule Demel)
  • 5 Rhythmen nach Gabriele Roth
  • Modern Express Dance (bei Isamel Ivo)
  • Modern African Dance (bei Isamel Ivo)
  • Butoh – japanischer Ausdrucktanz (bei Ko Murobushi)
  • Orientalischer Bauchtanz (Barada,Wien)
  • Free Dance (bei Francois Chaignaud und Cecilia Bengolea)
  • Intensive Beschäftigung mit Authentic Movement (u.a.Tina Stromsted/San Francisco)
  • Kreistänze (Europäisches Zentrum für Tanztherapie, München)
  • Regelmäßige Teilnahme bei ImpulsTanz Wien
  • Jazzdance
  • Hipp Hopp (Daybee Dorzile)
  • Argentinischer Tango
  • Tanzimprovisation
  • Ballett (als Kind)